DSGVO-Matrix

So machen sich EPU- und KMU-fit für die Datenschutz-Grundverordnung - in Kürze verfügbar

 

Arbeiten Sie schon DSGVO-konform?

Mit Stichtag 25. Mai 2018 müssen alle Unternehmen die Verarbeitung ihrer personenbezogenen Daten auf Herz und Nieren geprüft haben. Die DSGVO-Matrix begleitet Sie Schritt für Schritt bei der Einpflegung und Archivierung Ihrer relevanten Daten und unterstützt Sie bei der Erstellung des „Verzeichnisses von Verarbeitungstätigkeiten.“

 

Mit nur wenigen Klicks DSGVO-Matrix erstellen

Mittels Step-by-Step Anleitung können Sie die relevanten Daten einpflegen, um in Folge die Datenmatrix zu erstellen, die vom Gesetzgeber vorgeschrieben wird. In der Matrix selbst können Angaben zur Verarbeitung und Weitergabe von Daten gemacht werden. Die dazugehörigen Dokumente (z.B. Arbeitsverträge, Lieferantenverzeichnisse oder Kundendateien) können direkt im jeweiligen DSGVO-Anwendungsverzeichnis abgelegt werden. Sollten Sie diese Dokumente nur in analoger Form vorfinden, ist auch das kein Problem: Mittels Scan-Funktion können Sie diese einfach und schnell mit Ihrem Smartphone digitalisieren.

Ihre DSGVO-Matrix können Sie in Folge bei Prüfungen vorlegen und stellen damit die Transparenz Ihres Unternehmens sicher.

 

Nutzen:

  • Wertvolle Unterstützung bei der Einhaltung der DSGVO-Verordnung
  • Personenbezogene Daten Schritt für Schritt einpflegen und archivieren
  • Checkliste, die mit den Leitlinien der Wirtschaftskammer korreliert
  • Mit nur wenigen Klicks die erforderliche Daten-Matrix erstellen

 

Vorteile:

  • Übersichtliche Verarbeitungsverzeichnisse erstellen
  • Scan-Funktion: Scannen Sie Ihre ananlogen Unterlagen einfach mit Ihrem Smartphone direkt in Ihr DSGVO-Tool
  • OCR Texterkennung
  • Daten liegen auf Servern im Hochsicherheitszentrum von A-Trust

 

Unser Vertrieb berät Sie gerne:

Email: vertrieb@a-trust.at
Tel.: +43 (1)7132151-0